Jürg Seiberth (Redaktionsleiter), Jay Altenbach-Hoffmann (Leiterin Publireportagen) und Thomas Bloch (Herausgeber)

Jürg Seiberth (Redaktionsleiter), Jay Altenbach-Hoffmann (Leiterin PR) und Thomas Bloch (Herausgeber)  Foto: Karin Amsler

Liebe Leserin, lieber Leser

Leiden Sie auch an Prokrastination? Prokrastination – die, weiblich, heisst es im Duden. Das kann aber nicht sein, denn ich kenne auch Männer, die an der Prokrastination leiden. Wissen Sie, was Prokrastination bedeutet? Es ist die wissenschaftliche Bezeichnung für pathologisches Aufschiebeverhalten. Wir kennen das doch alle. 
Da sollten wir unbedingt etwas erledigen, bei uns Journalisten in der Regel einen Text schreiben. Manchmal flutscht der Text einfach so aus dem Ärmel, ein ander Mal müssen wir zuerst noch 1000 ganz wichtige Sachen erledigen wie Zeitungen bündeln oder Fenster putzen oder auch die Bücher im Bücherregal nach Farben neu ordnen. Sieht bestimmt schön aus, aber anstelle eines schwar­zen Textes ist das Blatt auf dem Bildschirm weiss und schreit uns förmlich an, tätig zu werden. 
Nachdem wir nun das Büchergestell neu geordnet haben, muss noch eine ­Tasse Tee aufgebrüht werden. Vor meinem Fenster sitzt ein Vögelchen. Ob es Hunger hat? Mal schauen, ob ich noch ein paar Brotkrumen finde. Plötzlich schleicht sich eine schwarze Katze an. Das Vögelchen ist zum Glück schneller. So vergehen Stunden und wenn kein Redaktionsschluss wäre, würde ich vermutlich noch Schuhe putzen oder mein Buch zu Ende lesen.
Wie jedes Mal, wenn das BirsMagazin erscheint, sind aber alle Journalistinnen und Journalisten mit ihren Texten fertig geworden und so sitzen Sie nun vor unserer ersten Ausgabe im 2017. Wieder ist eine Fülle informativer Artikel zusammengekommen und wir wünschen Ihnen viel Spass bei der Lektüre an der Frühlingssonne.

Jay Altenbach-Hoffmann