Start zum Kinderlauf. Foto: Martin Meury

Start zum Kinderlauf. Foto: Martin Meury

Open-air-Aktivitäten rund ums Stedtli

Am 24. Juni dreht sich in Laufens Stedtli alles um Sport. Der 10-Meilen-Lauf beginnt und endet im Stedtli. Die letzten paar Meter werden die Läuferinnen und Läufer vom Publikum jeweils frenetisch willkommen geheissen. Am 8. Juli findet zum 12. Mal der Stedtli-Blues auf dem Helye-Platz statt. Ein Muss für alle Blues-Fans. 

 

Zwei Anlässe, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Aber sie beleben beide das Stedtli ungemein. Zuerst gehört das Stedtli ganz den über 600 Läuferinnen und Läufern. Gestartet wird am Samstag, 24. Juni vor dem Rathaus auf der Hauptstrasse zum 37. Mal. Um 17.00 Uhr beginnt das Lauffest mit den Kinderläufen über 300 Meter für die ganz Kleinen und anschliessend die Kinder- und Jugendläufe über 1,1 bzw. 2,1 Kilometer mitten im Stedtli. Um 18.30 Uhr starten die ersten Walker und um 19.00 Uhr 
die Läuferinnen und Läufer für den 10-Meilen- bzw. 4-Meilen-Lauf. OK-Präsident Lukas Rein­hard nimmt selber am Lauf teil und schwärmt vom ausserordentlichen Ambiente: «Der 10-Meilen-Lauf in Laufen ist einmalig. Die letzten drei Kilometer ab Zwingen sind immer hart und dann rennt man ins Stedtli und links und rechts applaudiert das Publikum und trägt dich ins Ziel. Ein unvergessliches Erlebnis!» Wer diese Erfahrung auch machen will, kann sich anmelden (unter www.10meilen.ch). Selbstverständlich ist auch das Publikum herzlich eingeladen, die Teilnehmenden zu bejubeln und zu feiern. Rund um das Start- bzw. Zielgelände gibt es unzählige Verpflegungsstände.

Stedtli-Blues mit tollem Programm

Am 8. Juli geht der Stedtli-Blues auf dem Helye-Platz über die Bühne. Das eingespielte 5-köpfige OK-Team hat wiederum ein hochkarätiges Programm zusammengestellt und auch für Speis und Trank ist gesorgt. Nach Auftritten diverser Formationen der Musikschule Laufental-Thierstein nimmt um 18.30 Uhr der Ostschweizer Walter Baumgartner Platz auf der Bühne. Er ist der Gewinner des Swiss Blues Award 2016 und wird mit Walt’s Blues Box & and The Upperclass Windmachine das Publikum nicht nur auf einen bluesigen Abend einstimmen, sondern mit seinem Können begeistern. Mit seiner Stimme und seiner Mundharmonika tritt er seit vielen Jahren an diversen Blues-Festivals mit den unterschiedlichsten Bluesmusikern auf. 

 

Erja Lyytinen (Stedtli-Blues)

Mr. Sipp (Stedtli-Blues)

Mr. Sipp (Stedtli-Blues)


Anschliessend folgt die junge Finnin Erja Lyytinen & Band. Sie hat die internationale Musikszene aufgemischt und im Sturm erobert. Erja ist nicht nur eine talentierte Sängerin, sondern auch Songwriterin und aussergewöhnliche Gitarristin. 
Zum Abschluss wird Mr. Sipp & Band noch einmal richtig einheizen. Der ehemalige Gospelsinger ist seit 2012 als Bluesmusiker mit seiner Gitarre unterwegs und sorgt weltweit für Anerkennung mit seinen erstaunlichen Vocals und seiner Virtuosität an der Gitarre. Mr. Sipp ist sowohl ein begabter Musiker wie auch ein brillanter Unterhalter. Das Publikum kann sich auf einen grossartigen Blues-Abend in einer traumhaften Kulisse einstellen. 
Tickets gibts unter www.stedtli-blues.ch.
 

Text: Jay Altenbach-Hoffmann, Fotos: zVg