Top10-Baselland

Menschen lieben Listen. Top10-Baselland bietet genau das.

Neue Baselbieter Bestenliste

Die «Top 10» der Baselbieter Sportaktivitäten, Beizen, historischen Stätten und vielen mehr gibt es neu gesammelt im Internet und per App. Eine Einladung an Einheimische, Zugezogene und Gäste, das Beste vom Besten von Baselland zu entdecken – und das auch in Französisch und Englisch.

 

Die Kinder von Freunden sind zu Besuch – und draussen regnet es Bindfäden? Kein Grund zur Panik: Baselland Tourismus hat genau für solche Situationen die zehn besten Regenwetter-Aktivitäten zusammengetragen – egal ob Hallenbad, Indoor-Sport oder Kinobesuch. «Top 10» nennt sich das neue Angebot mit den zehn herausragendsten Sehenswürdigkeiten, den zehn lustigsten Familienaktivitäten, den zehn spannendsten Burgen oder den zehn traditionellsten Restaurants. Und selbst das sind lediglich ein paar Beispiele davon, was der Kanton Baselland zu bieten hat – und was man ab sofort im Internet und per App jederzeit bequem findet.

 

Die top10-baselland App von Baselland Tourismus

 

Spitze des Eisbergs

Denn seit Anfang März ist es noch leichter, sich zielgerichtet über das Beste vom Besten des Baselbiets zu informieren: Die «Top 10» zu verschiedenen Freizeitthemen finden sich, kurz und knackig beschrieben und übersichtlich gestaltet, sowohl auf der neuen Homepage top10-baselland.ch als auch auf der neuen, kostenlosen App (erhältlich auf Google Play und im AppStore). «Unsere Webseite baselland-tourismus.ch ist vielschichtig und birgt mit 3000 Seiteninhalten jede Menge Informationen», sagt Tobias Eggimann, Geschäftsführer von Baselland Tourismus. «Deshalb haben wir uns entschlossen, auf einer neuen Internet­seite quasi die Spitze des Eisbergs abzu­bilden.»

Also in English ... et en français

Auf top10-baselland.ch findet sich also nicht das gesamte Angebot, sondern bewusst das Extrakt aus dem Besten, die Crème de la Crème in rund zehn Kategorien, die saisonal angepasst werden. Um nicht nur die Einheimischen und die Touristen aus dem deutschsprachigen Raum anzusprechen, sondern auch die wachsende Zahl an fremdsprachigen Gästen sowie die zahlreichen Expats, gibt es die «Top 10» auch auf Französisch und Englisch.
top10-baselland.ch
 

Text: Barbara Saladin, Fotos: zVg / Baselland Tourismus