Schicken Sie uns Ihr saisonales Kochrezept!

Himbeeren im Dezember? Mandarinen im August? Kürbis im Februar? Nichts ist unmöglich. Aber wir mögen es lieber saisonal!

 

Viele Obst- und Gemüsesorten werden importiert und sind so das ganze Jahr über im Einkaufsladen erhältlich. Doch lohnt es sich wirklich, im Winter für ein Kilo Paprika 5 Franken hinzublättern, wenn man im Sommer dieses Gemüse ganz frisch für 1 Franken auf dem Wochenmarkt kaufen kann? Denn ganzjährig gibts bei uns ein reichhaltiges Angebot an frischer Ware. 
In jeder Ausgabe stellen wir Ihnen ein Rezept unserer Leserinnen und Leser mit der entsprechenden Kochanleitung vor. 
Ausgesprochen kurz ist die Saison für das folgende Frühlingsrezept: Bärlauchcrêpes.

 

Chefredaktorin Christina Hatebur mit ihrem saisonalen Rezept: Bärlauchcrêpes

Birsmagazin Chefredaktorin Christina Hatebur mit ihrem saisonalen Rezept: Bärlauchcrêpes

 

Bärlauchcrêpes

Rezept für 4 Personen 

 

Zutaten

  • 3 Eier    
  • 190 ml Milch    
  • 270 g Dinkelmehl (Typ 630)    
  • 1 V TL Backpulver    
  • 1 Prise Salz, Pfeffer    
  • 50 g frischen Bärlauch
  • Butter für die Pfanne    

 

Füllung:

  • 530 g Kohlrabi
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 250 g Frischkäse
  • geriebener Käse

 

Zubereitung

Die Eier trennen. Das Eiweiss steif schlagen. Zum Eigelb nach und nach abwechselnd Milch und eine Mischung aus Mehl und Backpulver dazugeben und verrühren. Den Teig leicht salzen. Den Eischnee unterheben. Den Bärlauch gründlich waschen und in feine Streifen schneiden. Diese unter den Teig mengen.
Den Kohlrabi schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden.
In einer grossen Pfanne Butter erhitzen und pro Person eine sehr grosse Crêpe backen. Die fertigen Crêpes warm halten (z. B. im Backofen bei 60 Grad).
Butter in einem Topf erhitzen und die Kohlrabiwürfel und Zwiebeln darin dünsten, bis sie gar sind. Zwischendurch immer wieder umrühren. Das Gemüse salzen und pfeffern. Die gehackte Petersilie untermengen und den Frischkäse einrühren. Die Gemüsemasse auf die Crêpes ver­teilen und diese zur Hälfte umklappen. Den geriebenen Käse darüberstreuen.