Kloster Dornach Logo

Edition Unik im Kloster Dornach

An einer Matinee am 19. November ab 11 Uhr lesen drei Laienautorinnen aus der Region vor, die bereits mit der Edition Unik ihre Lebens­geschichte aufgeschrieben haben. Lassen Sie sich inspirieren und schreiben Sie auch Ihre eigene Lebensgeschichte. 

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, die eigene Lebensgeschichte aufzuschreiben? Lebensgeschichten niederzuschreiben kann für manche Menschen eine Möglichkeit sein, sich selber besser zu verstehen oder dem Wunsch entsprechen, die Lebensgeschichte für die Enkel und Urenkel in Buchform unvergesslich zu machen. Dank der Edition Unik, einem Projekt von Heller Enter­prises, erhalten Menschen jeden Alters die Chance, ihr einzigartiges Werk zu schreiben und als Buch zu veröffentlichen. Edition Unik bietet Begleitung vom Schreiben bis zum fertigen Buch an. Das Projekt beginnt mit einer ersten Veranstaltung, an der Informa­tionen abgegeben werden. Eine eigens für Edition Unik programmierte Software unterstützt die Schreibenden bei einer Samm­lung und beim Anlegen von Erinnerungen. 
Im zweiten Durchgang werden die Erinnerungen sortiert und man entscheidet, in welche Richtung die Geschichte gehen wird. Zusätzlich können Schreibende weitere Hil­fen nach Bedarf in Anspruch nehmen. Am Schluss sind die Schreibenden am Punkt angekommen, an dem ihre Texte zu einem Buch werden. Träumen Sie schon lange von Ihrem eigenen Buch, Ihrer Lebensgeschichte? Kommen Sie an die Matinee und lernen Sie die Menschen hinter dem Projekt kennen. Hören Sie sich Ausschnitte von Le­bens­­geschichten anderer Edition Unik-Absolven­­tinnen und -Absolventen an. ■

Informieren Sie sich unverbindlich: www.hellerenter.ch/www.edition-unik.ch

 


Freunde des Klosters Dornach

Seit vielen Jahren hegen und pflegen die Freunde des Klosters Dornach (FdK) den grossen Klostergarten, der einen wunderbaren Ort der Ruhe bietet, direkt neben der Verkehrsdrehscheibe Bahnhof Dornach/Arlesheim. 
Ein Ort zum Verweilen und zum Geniessen.

 

Der Klostergarten bietet für alle Besucherinnen und Besucher etwas Spezielles. Viele freuen sich über die Natürlichkeit im Blumengarten, in der Rebenpergola, bestau­nen die Obstbäume oder geniessen die Stille in der Baum-Kathedrale. «Am 21./22. April 2017 sind alle Rebentriebe erfroren», bedauert Hans Abt, Präsident der «Freunde des Klosters Dornach». Aber nur fünf Wochen später sprossen die Not- oder Zweittriebe und tragen nun Trauben! «Welch ein Wunder der Natur!», staunt der Hobby-Winzer. Die Weintrauben für den exklusiven Klosterwein reifen verspätet, aber sind gut. Mit seinem Gartenteam hegt, pflegt und finanziert der Verein FdK den Unterhalt des Klostergartens mit Freiwilligen­arbeit. Der Verein sucht dringend Hobbygärtnerinnen und -gärtner, die sich gerne ehrenamtlich dem Gartenteam anschliessen möchten. 

 

Hans Abt und Pfarrer Franz Kuhn beim Gartenfest

Hans Abt und Pfarrer Franz Kuhn beim Gartenfest


Des Weiteren unterstützen die FdK die Stiftung Kloster Dornach mit finanziellen Beiträgen an den Unterhalt der Klosteranlage und den Bereich Kultur. Ein spezielles An­liegen ist den FdK die Sanierung und die Instandstellung der Klosterquellenleitung. Nach und nach werden Abschnitte der Leitung entdeckt und saniert. Das an der Quelle fliessende Wasser soll wieder ins Kloster gelangen und dereinst im neuen Innenhof des Kreuzganges prominent wieder zum Vorschein kommen. Weitere Infos zum Verein «Freunde des Klosters Dornach» bei: hans.abt@intergga.ch. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

 


AGENDA

 

Samstag, 21. Oktober, 10.00–17.00 Uhr

Eröffnungsfeier und Vernissage

• Festgottesdienst 10.00 Uhr 
• mit Verabschiedung des langjährigen Kirchenvorstehers Pfarrer Franz Kuhn und Einweihung des neuen Altars 

• Festrede: Regierungsrat Remo Ankli 

• Musikalische Umrahmung durch die JMS Dornach und das Ensemble Seraphin

• Eröffnung Kunstausstellung von Jan Hostettler zum Thema «Aussteigen» 

• Apéro bei gutem Wetter vor der Klosterkirche um 11.00 Uhr

• Führungen durch das Koster mit Präsentation der sanierten Räumlichkeiten

• Musikalische Improvisationen in der Klosterkirche

• ab 18.00 Uhr festliches Menü aus der Klosterküche. Reservation erforderlich
 

 


Kultur


Dienstag, 31.10.2017, 12.30–13.00 Uhr, Kirche
Mittagskonzert Menu Musica 
mit Marion Ammann (Sopran) und Hartwig Joerges (Piano): Barocke Perlen – Vivaldi Nisi Dominus und Arie Antiche

 

Mittwoch, 8.11.2017, 17.00 Uhr, Kirche
Konzert Ensemble BERISKA
(Bandura und Gesang), aus Kiew

 

Sonntag, 19.11.2017, 11.00–ca.12.30 Uhr, Bibliothek
Matinee Edition Unik 

 

Sonntag, 19.11.2017, 16.00 Uhr, Kirche
Konzert Gospelchor Dornach

 

Dienstag, 28.11.2017, 12.30–13.00 Uhr, Kirche
Mittagskonzert Menu Musica 
mit Nadja Belneeva (Piano) und Hristo Kouzmanov (Cello)
Im Übergang von der Romantik zur Moderne mit Robert Fuchs:
«Fantasiestücke» op. 57 (Auswahl); 
Alban Berg: «7 frühe Lieder» (in Bearbeitung für Violoncello und Klavier); 
Pantcho Vladigerov: «Lied» aus der 
Bulgarischen Suite op. 2 V
 


Spiritualität

 

Jeden Freitag (noch bis Ende September), 18.30–19.30 Uhr
Meditationsraum oder Kirche
Psalmensingen als Weg – Gregorianische Vesper mit Impuls
Leitung: Marc Welte, Musikpädagoge und -therapeut

 

Samstag, 23.9., 4.11. und 9.12.2017, 10.00–11.00 Uhr
Meditationsraum
Kraftlieder – Gemeinsames Singen
Kraftlieder aus verschiedenen Kulturen mit Bewegung und Tanz
Für Familien mit Kindern und Menschen jeden Alters
Leitung: Christine Indermühle und 
Patrick Huck
 

 


Klosterkirche – Gottesdienste

 

Infos finden Sie 14-täglich in «Kirche heute» und unter www.christkatholisch.ch

 

Jeden Sonntag 
9.00 Uhr Eucharistiefeier, Missione Cattolica Italiana 
18.00 Uhr Eucharistiefeier oder Wort­gottesdienst mit Kommunionfeier

 

Jeden Montag
18.45 Uhr Gebetsgruppe

 

Jeden Donnerstag
19.00 Uhr Eucharistiefeier, Missione Cattolica Italiana

 

Christkatholische Gottesdienste 
10.30 Uhr Eucharistiefeier, Predigt Pfrn. Denise Wyss
Sonntag, 24.9., 8.10., 22.10., 12.11. und 26.11.2017


 


Verein der Freunde des Klosters


Samstag, 30.9.2017
Vereinsausflug nach Einsiedeln
Anmeldung bis 20. September 2017 an: Gabriele Widmer (Adresse siehe unten)

 

Freitag, 3.11.2017
Jahreskonzert mit Abendessen
17.30 Uhr Konzert in der Klosterkirche 
mit Christian Müller und Bettina Urfer
18.30 Uhr Apéro u. Nachtessen im Kloster
Anmeldung für das Nachtessen bis 27. Oktober 2017 an:
Gabriele Widmer, Unterer Zielweg 37,
4143 Dornach, Telefon 061 701 65 82,
gabriele.widmer@bluewin.ch

Verein FdK, Postfach 411, 4143 Dornach

 

Kollekte, falls nicht anders erwähnt.

Anmeldungen und nähere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie auf der Home­page: www.klosterdornach.ch.