Power-Lunch to go

Unterwegs brauchen wir unsere Energie. Eine deftige Mahlzeit macht nur müde. Aber ein mit Liebe selbstgemachter Power-Spiess macht Spass bei der Zubereitung und satt.

 

Claudia Schilling, Foto: © Claudia Schilling, AT Verlag / www.at-verlag.ch

Foto: © Claudia Schilling, AT Verlag / www.at-verlag.ch

 

Power-Spiesse sind genial. Je nach Jahreszeit können wir die Zutaten anpassen und Kinder können bei der Herstellung mithelfen. Salzige oder süsse Power-Spiesse sehen nicht nur schön aus, sie sind schnell hergestellt und auch ganz lecker! 

 

Das Rezept stammt von Claudia Schilling aus Basel. Sie schreibt den Foodblog www.stylingqueen.ch und ist die Buchautorin von «Hin und Weg» (AT Verlag).

 

Text: Jay Altenbach-Hoffmann

 

 

Ein Power-Spiess in einer Lunchbox, Foto: © Claudia Schilling, AT Verlag / www.at-verlag.ch

Foto: © Claudia Schilling, AT Verlag / www.at-verlag.ch

Power-Spiess

Rezept für 4 Personen 

Zutaten    

  • 4 Scheiben Pumpernickel
  • 2 EL Frischkäse
  • V Salatgurke
  • V Mozzarella
  • 12 Cherrytomaten
  • 8 Scheiben Geflügelwurst

Zubereitung

  • Zwei Scheiben Pumpernickel mit Frischkäse bestreichen und mit restlichen Brotscheiben bedecken
  • 10 Minuten kühl stellen 
  • Die Gurken vierteln und in 2 V cm grosse Stücke schneiden     
  • Mit einem runden Ausstecher kleine Sandwich-Rondellen aus dem Pumpernickel ausstechen. Wenn das Ausstechen zu mühsam ist, kann man die Pumpernickelscheiben auch in einfache Quadrate schneiden
  • Den Mozzarella in 2 cm grosse Würfel schneiden 
  • Alle Zutaten abwechslungsweise auf die Holz-Spiesse stecken 

 

E Guete!

 

Und übrigens: Power-Spiess mit frischen Früchten ist ein tolles Dessert.