Mit einem Saunagang gelingt der perfekte Start ins Wochenende. Foto: fotolia.com

Mit einem Saunagang gelingt der perfekte Start ins Wochenende. Foto: fotolia.com

Sauna – mehr als einfach nur schwitzen

Nicht nur die Finnen wissen, dass Hitze dem Körper durch den Winter hilft und gleichzeitig Geist und Seele reinigt.

 

Wunderschöne Wälder, aber auch müde Muskeln – als ich zum ersten Mal mit einer Sauna in Berührung kam, wünschte ich mir eigentlich nur eine erfrischende Dusche. Nach einer eindrücklichen, aber auch anstrengenden Kanu-Tour mit meiner Familie in Finnland, erreichten wir am Abend einen Bauernhof. Ein alter Bauer begrüsste uns freundlich. Doch statt uns das Bad zu zeigen, heizte er mit Holz den Sauna-Ofen ein. Für die Finnen ein ganz normales Abend­ritual, denn sie wissen: Sauna ist mehr als einfach nur schwitzen. 
Für die Skandinavier ist der Gang in den schweisstreibenden Raum ein Übergang von der Arbeitszeit in den Feierabend. Eine Reinigung für den Körper, aber auch für Geist und Seele. Doch längst nicht nur die Finnen kennen diese Vorzüge. In der arabischen Welt starten die Menschen im Hamam-Dampfbad ins Wochenende und die Indianer reinigen sich in Schwitzhütten. 
Bei uns gilt die Sauna als Entspannungsmöglichkeit an einem verregneten Sonntag. Dabei geht vergessen, dass ihr auch eine gesundheitliche Komponente zukommt. Im Winter muss sich unser Körper ständig an wechselnde Bedingungen anpassen: von der warmen Stube zur eiskalten Haltestelle und dort wieder in den überhitzten Bus. Mit Sauna-Besuchen können wir die Regulationsfähigkeit trainieren und den Körper durch das Schwitzen gleichzeitig entgiften.
Ich selbst habe vom Finnen auf dem Bauernhof gelernt und nutze die Sauna als Übergang in die Freizeit. Mein Lieblings­moment fürs Schwitzen ist der Samstagmorgen: Bei 60 bis 70 Grad und mit einem wohlriechenden Sauna-Aufguss von Pri­ma­­vera starte ich ins Wochenende. Wichtig ist, dass Sie selbst herausfinden, bei welcher Temperatur und Luftfeuchtigkeit Sie sich wohlfühlen. Noch ein Geheimtipp: Besuchen Sie im Winter das Rheinbad Breite für ein spezielles Sauna-Erlebnis. In Jurten können Sie entspannt schwitzen und sich anschliessend im Rhein abkühlen. Ein wohltuendes Erlebnis für Körper, Geist und Seele.
 

Text: Dominik Saner