Publireportage

Das Ästhetik-Team der Praxis Reinacherhof vereint Fachkompetenz und Erfahrung. Fotos: Christian Jaeggi

Das Ästhetik-Team der Praxis Reinacherhof vereint Fachkompetenz und Erfahrung. Fotos: Christian Jaeggi

Natürliche Schönheit in kompetenten Händen

Auf Anregung von Patientinnen und Patienten wird das Ästhetik-Angebot in der Praxis Reinacherhof laufend ausgebaut. An zentraler Lage in Reinach trifft Fachkompetenz für natürliche Schönheit auf medizinisches Know-how.

 

Bald ist es schon 20 Jahre her, seit sich drei Ärzte dazu entschlossen haben, im Norden Reinachs, in direkter Umgebung der Hauptstrasse und der Tramhaltestelle Reinacherhof (BLT-Linie 11), eine Gemeinschaftspraxis zu gründen. Über zwei Dekaden hinweg ist ein renommiertes Gesundheitskompetenz­zentrum gewachsen, das über 40 Mitarbeitende beschäftigt. Fachärzte für Allgemeine Innere Medizin, Haut- und Geschlechtskrankheiten sowie Infektionskrankheiten arbeiten Hand in Hand unter einem Dach, gemeinsam mit einem Team von erfahrenen Medizinischen Praxisassistentinnen. Die Aus- und Weiterbildung geniesst seit Anbeginn in der Praxis Reinacherhof einen ho­hen Stellenwert, sowohl für Studenten, an­gehende Fachärztinnen und Fachärzte wie auch für Medizinische Praxisassistentinnen. 

 

Die medizinische Kosmetik ist geprägt durch Fachkompetenz und Erfahrung.

Die medizinische Kosmetik ist geprägt durch Fachkompetenz und Erfahrung.

 

Ästhetik und Medizin

Das Ziel der Praxis Reinacherhof ist es, den Patientinnen und Patienten die individuell bestmögliche Behandlung anzubieten. Dabei sind eine ausführliche Beratung und die enge Zusammenarbeit im Team von grosser Bedeutung. Zur erfolgreichen Geschichte gehört auch die stetige Weiterentwicklung. Als Musterbeispiel hierfür dient etwa der Bereich Ästhetik. «Wir wurden von Patientinnen und Patienten immer wieder dazu angeregt, unsere ästhetischen Dienst­leistungen zu erweitern. Das haben wir uns zu Herzen genommen und bieten heute ein grosses Spektrum an professionellen Dienstleistungen», sagt Dr. med. Florence Jeker, Fachärztin FMH für Haut- und Geschlechtskrankheiten. Das Team wurde erweitert und umfassend geschult. Im Anschluss folgte eine Probephase, bevor das Angebot dann definitiv lanciert wurde. «Der grosse Vorteil von ästhetischen Behandlungen bei uns ist, dass sämtliche Eingriffe unter fachärztlicher, dermatologischer Verantwortung und Kontrolle vorgenommen werden. Das hilft, allfällige Risiken zu minimieren», sagt Dr. med. Maja Brenner, Fachärztin FMH für Haut- und Geschlechtskrankheiten. 

 

Die Praxis Reinacherhof kann auf modernste Lasertechnologie zurückgreifen.

Die Praxis Reinacherhof kann auf modernste Lasertechnologie zurückgreifen.

 

Unterstützung der natürlichen Schönheit

Aufgrund des grossen, dermatologischen Erfahrungsschatzes spielen Massnahmen zur Verjüngung der Haut eine grosse Rolle. Diese werden individuell, dezent und sanft im Sinne der Unterstützung der natürlichen Schönheit ausgeführt; beispielsweise, wenn lästige Haare, Pigmentierungen und kleine Blutgefässe mit der hochenergetischen Blitzlampe behandelt werden. Unter anderem für blaurote Äderchen an den Beinen – im Volksmund bekannt als «Besenreiser» – kommt ein spezieller Laser zum Einsatz, ebenso bei der Entfernung von permanentem Körperschmuck. «Wir verfügen für die Entfernung von Tattoos über modernste Lasertechnologie», betont die medizinische Praxiskoordinatorin Alexandra Waldmeier, die dem sechsköpfigen IPL/Laser-Team angehört. 
Mit steigender Lebenszeit nehmen bekanntlich auch Spuren in der Gesichtshaut zu, die durch anhaltende mimische Muskelanspannungen verursacht wurden. Nach einem persönlichen Beratungsgespräch wird auf Wunsch die passende Behandlungsvariante empfohlen, um die Haut zu verjüngen. Zur Auswahl stehen unter anderem Injektionen von Botulinumtoxin A oder Hyaluronsäure (Filler). 

Kosmetik

Pia Isler und Mirea Moser sind die Ansprechpartnerinnen im Reinacherhof für medizinische Kosmetik. Beide bringen Fach­kompetenz und jahrelange Erfahrung mit. Alle Behandlungen werden individuell auf den Hauttyp abgestimmt. Fruchtsäurepeelings, das Färben von Augenbrauen und Wimpern, Make-up-Beratungen, Hand- und Fusspflege sowie die Haarentfernung mit Warmwachs tragen zum ästhetischen Auftritt bei – und natürlich zum generellen Wohlbefinden. 
Ist die Haut ausserordentlichem Stress ausgesetzt, beispielsweise während einer Chemo- oder Strahlentherapie, kann Camou­flage-Make-up / onkologische Kosmetik zu mehr Wohlbefinden beitragen. Durch nach­haltige Pflege können Rötungen, Trockenheit, Überwärmung, vernarbtes Gewebe etc. angegangen werden. 
Ergänzt wird die Ästhetik im Reinacherhof durch das Angebot von medizinischen Massagen (Krankenkassen anerkannt), für welche die ausgebildete Medizinische Masseurin Alessia Meyer zuständig ist. Mit sanftem Druck werden gezielt Verspannungen gelockert, die Durchblutung gefördert und der Stoffwechsel angeregt. Auch Lymphdrainagen und Fussreflexzonenmassagen werden angeboten, die der Bekämpfung von Schmerzzuständen und Verkrampfungen dienen. (sfe)