Publireportage

Innerhalb von lediglich rund einer halben Stunde ist der BMW i3 wieder bereit für die nächsten 200 Kilometer. Fotos: zVg

Innerhalb von lediglich rund einer halben Stunde ist der BMW i3 wieder bereit für die nächsten 200 Kilometer. Fotos: zVg

Mit voller Power unterwegs

Dank immer grösserer Reichweite, dynamischer Leistung und optimaler Nachhaltigkeit geben Elektroautos tüchtig «Gas». Die EBM ist nicht nur Partnerin des MOVE-Netzes, sondern bietet in der Region Elektroautos auf Zeit an – zu einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Von A nach B mit E – wobei das E für Elek­trizität steht. Auf dieses Motto setzt die EBM voll und ganz, wenn es um die Mobi­lität geht. Im Kontakt mit neuen Kunden macht der Bereich Elektromobilität der EBM immer wieder die gleiche Erfahrung: Wer sich zum ersten Mal in einen der zwei BMW i3 setzt, welche die EBM vermietet, wirft in kürzester Zeit allfällige Skepsis über Bord. Die Mär von der schwachen Leistung wird beim dynamischen Anzug sofort widerlegt und mit Reichweiten von über 200 Kilo­metern mit vollem «Tank» wird ein weiteres Klischee Lügen gestraft. Ebenso jenes der langen Ladezeiten: Im Idealfall ist das Fahrzeug in einer halben Stunde wieder geladen und bereit für die nächste Strecke, die zudem deutlich leiser absolviert wird als mit einem vergleichbaren Auto mit Verbrennungsmotor.

 

Dank der MOVE-Karte wird das Energie-Tanken  zum Kinderspiel.

Dank der MOVE-Karte wird das Energie-Tanken zum Kinderspiel. Foto: zVg

 

Wachsendes Ladenetz

Die EBM ist Partner von MOVE, einem der grössten schweizerischen Ladenetze für Elek­trofahrzeuge. Wer sich eine persönliche MOVE-Karte sichert, erhält Zugang zu allen öffentlichen Ladestationen des nationalen Netzes. Rund 330 Ladepunkte umfasst das MOVE-Netz momentan, acht davon befinden sich im EBM-Einzugsgebiet, wobei die Anzahl laufend erweitert wird. 
Getankt wird zu 100% naturemade-zerti­fizierter Ökostrom. Der Umgang mit der MOVE-Karte ist denkbar einfach: Der Zugang erfolgt via einfachem Kontakt der Karte am Lesegerät oder mit der MOVE-App auf dem Smartphone. Die Inhaber können auf ein gesichertes Netz bauen. Die Stationen werden ständig kontrolliert und gewartet.

Der erste Kontakt

Die EBM bietet die ideale und unverbind­liche Einstiegsmöglichkeit in die Elektro­mobilität: Via Smartphone über die Car-Sharing-App Sharoo können die BMW i3 in Birsfelden und Biel-Benken gemietet werden. Das Smartphone dient als Autoschlüssel und zugleich als Zahlungsinstrument. Das Pionierprojekt der EBM kommt an: Schon seit Beginn werden die Fahrzeuge an rund 20 Tagen im Monat gemietet. 
Die Fahrzeuge werden an den Standorten immer vollgeladen übernommen, sind also für die nächsten rund 200 Kilometer bereit. Wer weitere Strecken absolviert, nutzt die im Auto vorhandene MOVE-Ladekarte für den nächsten Energie-Boxenstopp. 
Bestechend beim Carsharing von EBM ist der Preis: Er setzt sich zusammen aus der Mietdauer und den Fahrkilometern. Es fallen keinerlei Fixkosten oder versteckte Zusatzkosten an. Das «Tanken» und die Versicherung sind im Preis enthalten. (sfe)