Publireportage

Augsburger Dom im Winter. Foto © Regio Augsburg Tourismus GmbH/F. Stettmayer

Augsburger Dom im Winter. Foto © Regio Augsburg Tourismus GmbH/F. Stettmayer

Augsburg im Advent, Salzburg über Silvester/Neujahr, Mallorca im Frühling

Das in Arlesheim beheimatete und von der Inhaberfamilie Meier geführte Reiseunternehmen nimmt Sie mit an den Christkindlesmarkt in Augsburg, in die Mozartstadt Salzburg sowie im Frühling nach Mallorca. Speziell ausgesuchte und gehobene Hotels warten auf ihre Gäste. Steigen Sie ein und geniessen Sie den Komfort des Vier- oder Fünf-Sterne-Reisebusses in einer familiären Atmosphäre zu moderaten Preisen!

 

Christkindlesmarkt in Augsburg – Weihnachtsmarkt in Konstanz

Die bayerische Stadt des alten Handelsgeschlechtes der Fugger zeigt sich zur Advents­zeit von seiner festlichsten Seite. Augsburg ist stolz auf seinen seit über fünf Jahrhunderten gefeierten Weihnachtsmarkt. Die liebevoll dekorierten Schaufenster der Innenstadt zeigen anschauliche Szenen aus bekannten Märchen. Um 18 Uhr wird an der erleuchteten Rathausfassade das «Augsburger Engelesspiel» mit 23 musizierenden Engeln als eine Art lebender Adventskalender aufgeführt. 
Sie übernachten im Altstadthotel Augsburg, in einem Haus, das Charme, zentrale Lage und ruhige Atmosphäre verbindet. 
Festlich geschmückt ist auch der Weihnachtsmarkt in Konstanz, den Sie auf der Heimfahrt besuchen werden. Er zieht sich von der historischen Altstadt bis zum Hafen und zum Weihnachtsschiff auf dem Bodensee hin – geniessen Sie mit uns zusammen zwei vorweihnächtliche Tage! 

Silvester und Neujahr in Salzburg

Das UNESCO-Kulturerbe der Stadt an der Salzach zeigt sich zum Jahreswechsel von sei­ner besonders schönen Seite. Der Geburtsort des wohl berühmtesten klassischen Komponisten, W. A. Mozart, hat sei­nen Charme bewahren können. Die Baudenk­mä­ler wie der Dom, die Franziskanerkirche und das Festspielhaus mit der Felsenreitschule sind einmalige Zeugen des erzbischöf­lichen wie kulturellen Zentrums vor dem Hintergrund der Festung Hohensalzburg. Es ist das reinste Vergnügen, sich von den Besonderheiten in allen Ecken und Winkeln der Altstadt­gassen und der Mozartstätte treiben zu lassen. 

 

Winterliches Salzburg. Foto © JFL Photography-fotolia.com

Winterliches Salzburg. Foto © JFL Photography-fotolia.com


Die fünftägige Bus-Reise von der Region Basel aus führt Sie durch den Arlbergtunnel zum Ort der kristallinen Wunder in Wattens, der Swarovski-Kristallwelten. 
In Salzburg wohnen Sie im Vier-Sterne-Hotel «Crowne Plaza». Nach einem geführten Stadtrundgang am Vormittag geniessen Sie am Abend im Marmorsaal des Schlosses Mirabell das «Orchester 1756» mit Werken von Vivaldi und Mozart. 
Nach dem festlichen Silvesterball im Hotel lädt die Philharmonie Salzburg im Grossen Festspielhaus am Nachmittag zum Neujahrskonzert ein. Auf dem Programm stehen Beethovens 5. Sinfonie und Blues von Gershwin und Armstrong mit dem Trompeter Pacho Flores als Solisten. Die Rückfahrt am Berchtoldstag führt via Chiemsee nach Mieming und weiter durch den Arlbergtunnel ins Baselbiet. 
Ein Aufenthalt in der Mozartstadt und eine Busreise mit lauter Höhepunkten!

Mandelblüte auf Mallorca

Wenn in der Schweiz die ersten Krokusse aus dem Boden spriessen, verwandelt sich die spanische Insel Mallorca in ein weisses und rosiges Blütenmeer der Mandelbäume. An der Schwelle zum Monat März zeigt sich die Badeinsel von ihrer schönsten Seite. Der grössten Insel der Balearen nähern Sie sich behutsam auf einer abwechslungsreichen Reise von der Region Basel aus über Lyon und Avignon nach Narbonne. 
Am nächsten Tag geht es weiter über Perpignan und die spanische Grenze via Girona in die katalanische Hauptstadt Barcelona. Nach einem Bummel über die Ramblas und die engen Gassen des Barri Gòtic, geniessen Sie beim Abendessen den Sonnenuntergang am Hafen. Die achtstündige Fährüberfahrt ist im Zeitalter der hastigen Flugreisen ein besonderes Erlebnis der Beschaulichkeit. Sie übernachten in Zweibettkabinen.
Am frühen Morgen des dritten Reisetags fährt das Schiff in Palma ein. Nach einem Frühstück besichtigen Sie die Schönheiten der Hauptstadt Mallorcas mit der domi­nierenden Kathedrale «La Seu», dem katalanischen Namen des Bischofssitzes. Ihre Dimensionen sind riesig. 

 

Blick über den Hafen auf die Kathedrale von Palma. Foto © lunamarina@fotalia.com

Blick über den Hafen auf die Kathedrale von Palma. Foto © lunamarina@fotalia.com


Die weiteren vier Nächte verbringen Sie im Vier-Sterne-Hotel «Valentin Reina» in Pague­ra an der Südwestküste. 
Der westliche Gebirgszug der Serra de Tramuntana ist durchsetzt von einzigartigen Steilküsten und einsamen Klöstern. Hier blühen die Mandelbäume, soweit das Auge reicht. Die Stadt Sollér ist im Valle de los Naranjos eingebettet, dessen Zitrusfrüchte bis in die Stadtnähe hängen. In Valldemossa lässt ein Besuch des einstigen Kartäuserklosters erahnen, wie das berühmte Komponistenpaar Frédéric Chopin/George Sand hier gelebt, geliebt und gelitten hat.
Auch an der Ostküste lassen sich die Mandel­blüten bewundern. Bei Porto Cristo steigen Sie hinab in die Drachenhöhlen, die Cuevas del Drach, und bestaunen die Welt der Stalaktiten wie auch einen der weltweit grössten unterirdischen Seen, den Lago Martel. 
Reich an Buchten ist die Ostküste. Am eindrücklichsten ist die Halbinsel Formentor mit ihren beidseits der Strasse über 200 Meter zum Meer abfallenden Klippen. 
Nach der nächtlichen Hinfahrt geniessen Sie die Tagesfahrt ab Mittag auf der Fähre von Palma nach Barcelona. 
Nach der letzten Übernachtung in Calella geht die Heimfahrt zügig über die Autobahn-Route das Rhonetal hinauf via Genf zurück in die Region. 
Erleben Sie die Urlaubsinsel Mallorca einmal von einer anderen Seite! (je)