Publireportage

Hasler Fashion, Collection Marc Cain

Hasler Fashion feiert sein fünfjähriges Jubiläum 

Seit fünf Jahren arbeiten Franziska Hasler und ihre Mitarbeiterin Theresa Locher mit viel Herzblut Hand in Hand in der kleinen Damenmodeboutique Hasler Fashion. Typgerechte, modische Outfits für jede Kundin zu finden, das treibt die beiden lang­jährigen Modeverkäuferinnen Tag für Tag an, ihr Bestes zu geben. 

 

Mode faszinierte Franziska Hasler schon als kleines Mädchen. Heute freut sie sich immer, wenn wieder Pakete eintreffen mit den neuesten Modellen der Saison. Auch wenn sie die Waren selbst ausgesucht und bestellt hat, so ist es immer etwas Besonderes, wenn sie eine Bluse oder einen Pulli an den Bügel hängt und mit anderen Kleidungsstücken in der Boutique kombiniert. «Diese Herbstsaison wird farbig», freut sie sich. Schon hängen die ersten beerenfarbigen Blazer an der Kleiderstange. Aber auch feurig rot-orange mit khaki oder schwarz zu kombinieren, wird der modischen Kundin gefallen. Wie schon letzten Winter sind zudem Pastellfarben von puderrosa über fliederfarbig bis zu hellblau ebenso beliebt wie warme Erdtöne. Es ist Franziska Hasler wichtig, Kleidungsstücke anzubieten, welche die Kundin mit ihrer bestehenden Garderobe ergänzen kann. Ein Lieblingsstück, das sich mit einem weiteren Kleidungsstück kombinieren lässt, macht doppelt Freude und ergibt ein ganz neues Outfit. Ein Blazer sieht mit Jupe, klassischer Stoffhose oder Jeans jeweils völlig anders aus. Aus einem Business-Outfit wird mit flachen Schuhen und Jeans ein lockeres Outfit für einen gemütlichen Abend mit Freunden. In fünf Minuten ist Frau wieder bereit zum Ausgehen. 

 

Hasler Fashion, Collection Marc Cain

 

Hochwertige, praktische Mode 

Marc Cain ist die Lieblingsmarke von Geschäftsführerin Franziska Hasler. Jede Saison überzeugt die Designerin von Marc Cain sie wieder mit neuen, fantastischen Model­len. «Es ist erstaunlich und faszinierend, wie bei Marc Cain die Muster, Farben und Stoffe zusammengestellt und jeder Frau gerecht werden», schwärmt sie. Bevor ein Kleidungsstück bei Franziska Hasler in die engere Wahl kommt, schaut die Geschäftsfrau ganz genau hin. Ihren Kundinnen will sie komfortable, praktische und schöne Kleider anbieten. Da muss der Stoff waschbar und umgehend wieder bereit zum Anziehen sein. Die engagierte Frau soll sich nicht noch lange mit einem Bügeleisen beschäftigen oder das Kleidungsstück in die Chemi­sche Reinigung bringen müssen. Wash and wear – erwartet die anspruchsvolle Kundschaft von einem Kleidungsstück. Die heutigen Garne sind Hightech-Produkte, die viel versprechen und auch halten. Die exklusiveren sportlich-eleganten Kleidungs­stücke aus synthetischen Fasern können nicht mehr mit den billigen Kleidern aus Kunstfasern verglichen werden. 
Jedes Jahr besucht Franziska Hasler zudem neue Designer, um einerseits am Ball zu bleiben und andererseits ihren Kundinnen jede Saison etwas Spezielles bieten zu können. Diese kleinen Kollektionen einer Marke fügen sich dann ins gewohnte sportlich-elegante Angebot von Hasler Fashion ein und harmonieren perfekt mit den anderen Labels in Farbe und Stil. So wie die vielen Kundinnen von Hasler Fashion das gewohnt sind – seit nunmehr fünf Jahren. (jah)