Publireportage

Jäggi AG Türen und Schreinerei

Der Profi für Sicherheit und Holz

Die «Jäggi AG Türen und Schreinerei» hat ihr Bauprojekt an der Baselstrasse in Arlesheim jetzt abgeschlossen. Erweitert wird auch bei den Dienstleistungen: Zum Spezialgebiet Türen kommen neu die Bereiche Brandschutz, Service sowie Schliess- und Sicherheitstechnik hinzu.

 

Drei Stockwerke signalisieren es deutlich: Die Jäggi AG bleibt in Arlesheim und somit auch ihr Spezialgebiet «Türen und Schreinerei». Nach drei Jahren Planung und Bau ist die Aufstockung endlich fertiggestellt. Jetzt haben die rund 32 Mitarbeitenden mehr Platz für gemeinsame Mittagspausen oder grössere Sitzungen und auch der Show­room für Kunden ist gewachsen. Das Projektleiterteam ist neu auf einer Ebene untergebracht, so werden die Wege kürzer und die Arbeitsschritte erleichtert.
Zum neuen Erscheinungsbild gehört auch der Ausbau zusätzlicher Dienstleistungen. Zum Standbein «Türen und Schreinerei» kommen NEU Brandschutz, Service sowie Schliess- und Sicherheitstechnik hinzu. Beispielsweise habe man einen Mitarbeiter zum Brandschutzfachmann ausgebildet und eine eigene Brandschutz-Konstruktion entwickelt, sagt der Geschäftsführer Guido Jäggi. «Unsere Brandschutz Fronten EI 30-RF1 sind aus nicht brennbarem Material und halten 30 Minuten das Feuer ab.»

Alles aus einer Hand

Guido Jäggi leitet den Betrieb in zweiter Generation. Sein Vater Max gründete die Schreinerei 1976 zunächst mit drei Angestellten. Laufend konnte das Geschäft wachsen, bis heute. Das verdankt die Firma nicht zuletzt dem regionalen Gedanken: «Wir sind in der Region verwurzelt», betont Guido Jäggi. Kurze Anfahrtswege leisten einen Beitrag an die Umwelt. Und sie helfen bei der Umsetzung des Versprechens «prompt und zuverlässig».
Der heutige Inhaber und Geschäftsführer stieg direkt nach seiner Schreinerlehre in den elterlichen Betrieb ein. Mittlerweile leitet er das Geschäft seit 16 Jahren. Der Türen-Bereich wird für die Firma immer wichtiger: Vor allem im Bereich Sanierung, wo die lang­jährige Erfahrung, spezifisches Fachwissen und individuelle Anpassungen notwendig sind. «Seit wir auch Schliessanlagen selber anbieten, bekommt der Kunde alles aus einer Hand, was sehr geschätzt wird.» Guido Jäggi garantiert absolutes Fachwissen in seinen Dienstleistungsbereichen und vor allem saubere, einwandfreie Montage. «Wir orientieren uns immer am Kunden, passen entsprechend unsere Dienstleistungen an und bleiben somit in Bewegung.»

 

Jäggi AG Türen und Schreinerei

 

Flexibel und eigenständig dank Schreinerei

Dass die Schreinerei ein Teil der Jäggi AG bleibt, war nach den Bauplänen schnell beschlossene Sache. «Mein Herz schlägt immer noch hölzig», sagt der Geschäftsführer. «Zum anderen ermöglicht es uns absolute Flexibilität bei Aufträgen. Wir können sanie­ren und ergänzen oder Spezialanfertigungen planen.» Von der Schiebe- bis zur Glastür, vom Eingang bis zum Ausgang, vom Schulhaus bis zum Pflegeheim: Die «Jäggi AG Türen und Schreinerei» gilt als abso­luter Profi auf ihrem Gebiet. Mehrheitlich Architekten und Generalunternehmungen nehmen das Know-how in Anspruch.
Guido Jäggi ist stolz auf seinen Betrieb, der auch Lehrlinge ausbildet, auf den Standort, auf die Nachbarschaft – die keine Einsprache gegen die Aufstockung eingereicht hat – und er freut sich auf viele weitere Jahre an der Baselstrasse in Arlesheim. (sag)