Kraniofaziale Therapie Fotos: Christian Jaeggi

Kraniofaziale Therapie Fotos: Christian Jaeggi

 

 

Viel Neues für Sie

Zahlreiche neue Angebote wurden in diesem Jahr in der Klinik Arlesheim geschaffen. Hier ein kurzer Überblick.

 

Mit neuen Kolleginnen und Kollegen im ärztlichen und therapeutischen Bereich konnte das Angebot der Klinik erweitert werden. Dies wird durch die Zusammen­arbeit mit anderen Spitälern noch unterstützt.

 

Von links nach rechts: Schlafmediziner PD Dr. med. Matthias Kröz, Dr. med. univ. Barbara Krammer (Kinderonkologie), Sprachtherapeutin Liliana Cordova Wingeier

Von links nach rechts: Schlafmediziner PD Dr. med. Matthias Kröz, Dr. med. univ. Barbara Krammer (Kinderonkologie), Sprachtherapeutin Liliana Cordova Wingeier

 

Schlafmedizinische Sprechstunde

Was tun, wenn der Nachtschlaf nicht erholsam ist? Diese Frage stellen sich nicht wenige Menschen. In der Sprechstunde des Schlafmediziners PD Dr. med. Matthias Kröz geht es um die Diagnostik und Behandlung von Schlafstörungen wie zum Beispiel bei Insomnie, schlafbezogenen Atmungsstörungen, Restless-Legs-Syndrom (unruhige Beine) und krebsbedingter Fa­­tigue. Es werden die Ursachen für den nicht-erholsamen Schlaf eruiert und gemeinsam mit den Betroffenen Lösungs­ansätze er­arbeitet. 

Kinderonkologische Sprechstunde

Jede Krebserkrankung ist ein tiefer Einschnitt in der Biographie eines Menschen – umso mehr, wenn Kinder betroffen sind. Immer mehr Eltern wünschen eine zusätzliche komplementärmedizinische Behandlung ihres krebskranken Kindes. Besonders wichtig ist, dass die Behandlungen koordiniert und aufeinander abgestimmt sind. Mit der kinderonkologischen Sprechstunde in unserer Praxis für Kinder- und Jugendmedizin kann genau das erreicht werden. Frau Dr. med. univ. Barbara Krammer, die sich auf Kinderonkologie spezialisiert hat, sorgt für eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern und den Behandlungszentren für eine optimale Versorgung der betroffenen Kinder und Jugendlichen.

Sprachtherapie für Kinder und Jugendliche

 

Sprachtherapie für Kinder und Jugendliche

Sprachtherapie für Kinder und Jugendliche

 

Vor allem bei Verhaltensauffälligkeiten, Asth­ma und Atemstörungen, Angststörungen und psychischen Belastungen sowie Sprachentwicklungsstörungen gibt es sehr gute Erfahrungen mit Sprachtherapie bei Kindern und Jugendlichen. Sie wirkt stärkend auf die innere Haltung, auf die Persönlichkeit und das seelische Gleich­gewicht. Die Sprachtherapeutin Liliana Cordova Wingeier hat sich auf diese Altersgruppe spezialisiert. 

Ausserdem behandelt Liliana Cordova Wingeier mit der kraniofazialen Therapie Störungen, Funktionsstörungen und Anomalien im Bereich des Mundes und des Ge­sichtes, unter anderem bei Schluckstörungen, kraniofazialen Fehlbildungen nach Unfällen, Zahn- und Kieferfehlstellungen, Zähneknirschen. Diese Therapie basiert auf verschiedenen Methoden, darunter k-o-s-t® nach Codoni und Myofunktionelle Therapie.

 

Text: Verena Jäschke, Fotos: Christian Jaeggi